12. Spieltag – Saison 2023/24

,

OBERLIGA – Frauen

VfL Stuttgart-Kaltental – SG Feuerbach/Nord
1 : 7
(2647 : 3020)

Derby gegen den Tabellenführer…

…klingt zunächst auch erst einmal spannend. Da die Gäste aus Feuerbach aber mitten im Kampf um die Verteidigung der Tabellenspitze standen, rechneten wir uns nur bedingte Chancen aus. Daher sahen wir dieses Spiel eher als eins, in dem man an Erfahrung und vielleicht auch an guten Holzzahlen sammelt. Unmotiviert waren wir dennoch nicht und der Spaß am Spiel sollte ja auch bleiben.
Daher schickten wir zu Beginn zwei unserer Neulinge an den Start. Laura Hilse und Bianca Arndt spielten beide ein solides Spiel, hatten jedoch gegen eine starke Startaufstellung der Gäste keine Chance auf einen Mannschaftspunkt.
Mit einer starken Mittelkette wollten wir dann den Spieß wieder um drehen. Natascha Krebs konnte mit 498 die 500 leider nicht knacken, holte aber souverän mit 3 Satzpunkten den ersten Mannschaftspunkt für uns. Tabea Seidel spielte zwar sehr schöne Kugeln, konnte in die Vollen aber ihre gewohnte Leistung nicht bringen, es fiel einfach nichts. Obwohl die Räumer in Summer gar nicht mal so schlecht waren, reichte es bei ihr nicht für einen weiteren Mannschaftspunkt.
In der letzten Kette war dann anfangs alles offen. Beide Gegenerinnern wären eine machbare Aufgabe für Lisa Hobein und Regina Wons gewesen. Regina kam aber leider nicht so richtig ins Spiel. Obwohl die ersten beiden Bahnen gar nicht schlecht waren, war auf den letzten beiden Bahnen nicht mehr viel drin. Während Regina dennoch hart kämpfte, gab sich Lisa schon nach der ersten Bahn geschlagen. Verletzungsbedingt ließ sie sich nach 30 Wurf von Renate Aretz auswechseln. Diese konnte auf der zweiten Bahn noch an der Gegnerin dran bleiben, steigerte sich auf der dritten Bahn und holte einen Satzpunkt. Auf der letzten Bahn spielte sie auf bekanntem Niveau, ihre Gegnerin hatte aber auch einen Lauf und überließ ihr lediglich einen Satzpunkt.

Mit einer traurigen Bilanz von 4 Satzpunkten in Summe und 373 Holz weniger endete das Derby 1:7.Wir gratulieren den Feuerbachern natürlich zum Sieg und sind gespannt, wie es an der Tabellenspitze weiter geht.

Das gesamte Spiel kann man sich auf unserem YouTube-Kanal nochmal anschauen:

Weitere Ergebnisse und Tabellenstände findet man hier: Sportkegeln > Aktive > SAISON


OBERLIGA – Männer

SV Heilbronn am Leinbach – VfL Stuttgart-Kaltental
7 : 1
(3348 : 3186)

Rückschlag im Titelkampf…

Am vergangenen Wochenende war die Ärste zum Auswärtsspiel in Heilbronn unterwegs. Im Großen und Ganzen kann man das Spiel als bittere Niederlage abhaken. An diesem Tag waren wir gegen eine hervorragend und befreit aufspielende Heimmannschaft chancenlos. Dem neuen Mannschaftsbahnrekord der Gastgeber hatten wir nicht viel entgegenzusetzen.
Anfangs war der Rückstand noch im Rahmen. Sasa Andrijanic konnte dank dreier guter Bahnen den ersten Punkt gewinnen, musste aber mit 520 schon 29 Holz Rückstand hinnehmen. Milorad Babic hatte parallel eigentlich ein gutes Spiel (541), unterlag seinem Gegner aber unglücklich mit einem Kegel!
Es war relativ schnell ersichtlich, dass sich die Kegel auf dieser Anlage äußerst schwer taten, umzufallen. Hohe Ergebnisse waren daher nicht unbedingt zu erwarten. Henrik Walter und Timo Schmidt gaben dennoch alles, hatten gegen die Heilbronner aber keine Chance. Timo kam mit 4 durchschnittlichen Bahnen auf 525 Holz. Henrik begann gut, verlor dann aber den Faden und wurde auf der letzten Bahn von Matthias Schmid abgelöst. Zusammen kamen sie auf 503 Holz.
Am Ende versuchten Ralf Pretze und Zeljko Rapo ihr Glück. Bei Ralf war die 3. Bahn durchwachsen, der Rest eigentlich ganz gut. Mit 547 Holz war er dennoch weit vom Punkt entfernt. Bei Zeljko war es etwas knapper, mit 550 Holz war er seinem Gegenspieler trotzdem deutlich unterlegen.

Insgesamt konnten wir nur mäßige Ergebnisse erzielen, wohingegen bei den Heilbronnern an diesem Tage alles zusammenlief. Die 7:1-Niederlage war dann auch so deutlich, wie es die Gesamtergebnisse wiederspiegeln.
Für das Rennen um die Meisterschaft war das jetzt ein kleiner Rückschlag. Essingen konnte nun mit einem Punkt die Führung übernehmen. Dennoch haben wir weiterhin Alles selbst in der Hand, da das Rückspiel gegen Essingen noch aussteht. Die 3 freien Wochen werden wir jetzt nutzen und uns gut auf die restlichen Spiele vorbereiten.

Weitere Ergebnisse und Tabellenstände findet man hier: Sportkegeln > Aktive > SAISON


REGIONALLIGA – Männer

TSG Backnang – VfL Stuttgart-Kaltental II
2 : 6
(3207 : 3329)

Gelungene Rehabilitation in Backnang…

Nach dem verkorksten Heimspiel vor zwei Wochen gegen Waldrems ging es für die Zweite zu unseren Sportfreunden von der TSG Backnang. Leistungsmäßig weiß man die Backnanger nie so recht einzuschätzen, aber insbesondere war beim VfL eine Reaktion und deutliche Leistungssteigerung nach der letzten Niederlage gefragt. Die sollte auf den guten Bahnen von Backnang folgen, deren Holzkernkegel häufig aber auch sehr kreativ fallen.
Den Beginn bildeten wiedermal die Routiniers Christian Aretz und Andreas Ziebe. Beide starteten ganz gut und konnten auf der zweiten Bahn gegenüber ihren Gegenspielern in Führung gehen. Zur Halbzeit wähnte man eher Christian auf 600er Kurs, der mit 290 Kegeln gut dabei war. Die 600 sollten bei ihm zwar an diesem Tag nicht fallen, dennoch beendete er sein Spiel mit guten 561 Kegeln und dem ersten Mannschaftspunkt. Parallel spielte sich unser Trainer Andi in einen Rausch: Mit 342 Kegeln (177 + 165) auf den letzten beiden Bahnen erspielte er sich hervorragende 622 Kegel. Das ist sowohl Saisonbestleistung beim VfL als auch in der Regionalliga! Herzlichen Glückwunsch!
Mit dem Vorsprung von gut 100 Kegeln konnten Domenic Wons und Leon Gleim in der Mittelkette befreit aufspielen. Domenic spielte über alle Bahnen hinweg sehr konstant und konnte sich mit guten 555 Kegeln den dritten Mannschaftspunkt für die Zweite sichern. Leon fand dagegen nur mühsam ins Spiel und musste mit 526 Kegeln seinem Gegenspieler den Vortritt lassen.
Die 100 Kegel Vorsprung aus der Startkette blieben nach der Mittelkette auch für die Schlusskette bestehen. Hier kämpfte Oliver Walter zwei Bahnen lang mit Unterzucker, der sich nicht recht einfangen ließ. Daher wurde nach 60 Wurf Robin Maier eingewechselt. Robin konnte sich nochmals etwas an den Gegenspieler herankämpfen, mit zusammen 520 Kegeln reichte es aber nicht für den Punkt. Beim parallel spielenden Andreas Schmid reichten die 545 Kegeln für den vierten Mannschaftspunkt, so dass am Ende ein verdienter 6:2 Sieg stand.

Beim nächsten Spiel am 24. Februar heißt es dann: Derbytime! Auf dem Kohlhau gastiert die Zweitplatzierte SG Feuerbach/Nord, ein wahres Spitzenspiel und eine Vorentscheidung auf dem Weg zur Meisterschaft.

Weitere Ergebnisse und Tabellenstände findet man hier: Sportkegeln > Aktive > SAISON


1. BEZIRKSLIGA – Männer

VfL Stuttgart-Kaltental III – SKV Aspach
8 : 0
(3131 : 2828)

Starke Leistung beim Heimspiel…

Am vergangenen Samstag zeigte die Dritte mit beieindruckenden Leistungen, dass sie den Kampf um die Meisterschaft noch nicht aufgegeben hat. Zu Gast waren die Sportfreunde aus Aspach, die an diesem Tag chancenlos blieben.
Alle VfLer konnten die Mannschaftspunkte gewinnen. Das beste Ergebnis des Spiels lieferte Jens Henke mit starken 578 Holz. Weiterhin im Einsatz waren Bert Winkler (546), Nils Hobein (524), Fabian Scherf (523) Michael Arndt (510) und Manuel Lerch (450).
Mit einem Mannschaftsergebnis von 3131 Holz kam man nahe an die Saisonbestleistung heran. Sehr starkes Spiel!

In der Tabelle der Liga bleibt es erstmal unverändert. Wir können den Rückstand auf die Brackenheimer zwar verkürzen, diese haben aber noch ein Spiel ausstehend.

Das Spiel wurde wie üblich als Livestream auf unserem YouTube-Kanal übertragen, also am besten gleich nochaml reinschauen und den Kanal abonnieren, um auch in Zukunft nichts zu verpassen!

Weitere Ergebnisse und Tabellenstände findet man hier: Sportkegeln > Aktive > SAISON


BEZIRKSKLASSE C – gemischt

VfL Stuttgart-Kaltental gem. – TSV Weinsberg gem.
2 : 4
(1824 : 1878)

Da war mehr drin…

Beim Heimspiel am vergangenen Samstag war Weinsberg zu Gast.
Zu Beginn sah es noch ganz gut aus. Die Sirgiovannis holten direkt beide Punkte in der Startkette. Alessio erspielte sehr gute 512 Holz und Massimo konnte seinem Gegenspieler mit 425 Holz auch ein paar Kegel abnehmen.
Danach gingen Wolfgang Wons und Gregor Aretz an den Start. Bei Wolfgang lief es nicht so rund. Er musste den Punkt mit 458 Holz deutlich abgeben. Bei Gregor verhielt es sich ähnlich. Nach 2 Bahnen wurde er von Gerhard Schmid abgelöst. Den Punkt mussten sie mit 429 Holz aber auch deutlich abgeben.

Die Gäste konnten das Spiel in der Schlusskette drehen und erspielten sich dann einen doch recht deutlichen Vorsprung. Egal beim nächsten Spiel wird wieder voll angegriffen…

Das gesamte Spiel kann man sich auf unserem YouTube-Kanal nochmal anschauen:

Weitere Ergebnisse und Tabellenstände findet man hier: Sportkegeln > Aktive > SAISON


Abonniert uns auf Facebook, Instagram, Threads,TikTok und Youtube, damit ihr auch in Zukunft nichts verpasst!

 

Weitere Beiträge zur aktuellen Spielwoche:

@vflkaltentalkegeln Natascha beim letzten Heimspiel der VfL-Frauen . #kommkegeln #kegeln #kegelnlebt #wkbv #dkbc #stuttgart #kaltental #vfl #nurdervfl #9pin #dieroreseitedermacht #Meme ♬ I Can't Stop (Ekali Tribute) – Flux Pavilion