16. Spieltag – Saison 2023/24

OBERLIGA – Frauen

VfL Sindelfingen – VfL Stuttgart-Kaltental
5 : 3
(2940 : 2845)

Letzter Spieltag bei den Damen…

Am letzten Spieltag unserer ersten Saison in der Oberliga durften wir in Sindelfingen ran. Da weder wir noch die Mädels aus Sindelfingen etwas zu verlieren hatte, konnten wir das Spiel ganz entspannt angehen. Dennoch wollten wir schon gerne das ein oder andere Pünktchen mitnehmen und stellten entsprechend auf.
In der Startkette quasi Stammspielerin Renate Aretz und Überraschungsei Lisa Hobein. Renate spielte wie auch zuletzt ein solides Spiel und sicherte sich mit 3 Satzpunkten und satten 488 Holz den ersten Punkt. Lisa konnte sich auf der ersten Bahn mit dem letzten Wurf zu einem Unentschieden retten, spielte auf der zweiten und dritten Bahn souverän weiter und ergatterte somit ebenfalls einen Satzpunkt. Auf der letzten Bahn verlor sie zwar etwas die Nerven, der Punkt war aber bereits gesichert und zur großen Freude knackte sie zum ersten Mal in dieser Saison die 500er-Marke mit einem Endergebnis von 506 Holz.
Im zweiten Durchgang spielten Regina Wons und Bianca Arndt. Beiden gelang eine gute Start- und eine gute Schlussbahn. Mit guten Ergebnissen von 463 bei Regina und 439 bei Bianca reichte es leider dennoch nicht für weitere Mannschaftspunkte.
In der Schlusskette spielte Laura Hilse auch auf der ersten Bahn ein klasse Ergebnis, danach konnte sie aber nicht mehr an ihrer Gegnerin dran bleiben. Tabea Seidel spielte parallel die ersten 3 Bahnen hervorragend auf, nur beim letzten Räumen war auf einmal der Wurm drin. Dennoch war sie mit 519 Holz die beste Spielerin der Partie. Lediglich den einen Satzpunkt gab sie ab und sicherte somit den dritten Mannschaftspunkt für uns.

Mit 2845 blieben wir 95 Holz hinter den Gegnerinnen, spielten mit dieser Zahl zum Abschluss der Saison aber eine neue Auswärtsbestleistung vor einem hervorragendem Publikum. Das war ein schöner Abschluss der ersten VfL-Frauen-Saison.

Weitere Ergebnisse und Tabellenstände findet man hier: Sportkegeln > Aktive > SAISON


OBERLIGA – Männer

VfL Stuttgart-Kaltental – Fire Pins Essingen
7 : 1
(3381 : 3240)

Den Tabellenführer deutlich besiegt…

Am vergangenen Samstag stand für die Kegler der Ärsten das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Essingen auf dem Programm. Um den Aufstieg nicht noch am Ende der Saison aus den Händen zu geben, musste ein Sieg her. Da wir mit 3 Punkten Rückstand auf Platz 2 lagen, würden wir höchstens auf 1 Punkt herankommen. Ob es bei den verbleibenden 2 Spielen dann noch zum Meistertitel reichen würde stand auf einem anderen Blatt. Wichtig war erstmal der sichere Aufstieg mit Platz 2.
So begannen in alter Tradition Christian Aretz und Ralf Pretze. Beide lieferten ihre gewohnt guten Leistungen ab und gewannen mit 563 (Christian) und 564 (Ralf) ihre Punkte souverän. Der Plan, den Gegnern gar keine Hoffnung zu machen, gelang ziemlich gut.
Mit 90 Zählern Vorsprung gingen Timo Schmidt und Milorad Babic auf die Bahn. Timo legte ein ordentliches Spiel hin und blieb mit 539 Holz knapp vor seinem Gegenspieler. Den Mannschaftspunkt sicherte er ebenfalls. Milorad absolvierte wieder eine gute Partie und erspielte mit 565 Holz den 4. Mannschaftspunkt souverän. Bei nun schon 129 Holz Vorsprung und 4 Punkten war der Sieg nur noch eine Pflichtübung.
Das bestätigten dann auch Matthias Schmid und Zeljko Rapo. Ohne große Schwierigkeiten brachten sie das Spiel zu Ende. Matthias gewann mit hervorragenden 583 Holz noch das 5. Duell für uns. Zeljko überließ mit guten 567 Holz den Gästen den Ehrenpunkt. Zusammen konnten unsere Schlussspieler den Vorsprung dennoch weiter ausbauen.

So konnten wir in einer deutlichen Partie ein Zeichen setzen, dass wir den Kampf um den Meistertitel noch nicht aufgegeben haben. Zwar haben die Firepins weiterhin alles selbst in der Hand, mit nur noch 1 Punkt Vorsprung dürfen sie sich aber keinen Patzer mehr erlauben. Wir sind nun so gut wie sicher auf dem 2. Platz. Es müssen noch ein paar Duelle gewonnen werden, um das Ganze rechnerisch klarzumachen.

Das gesamte Spiel gegen Essingen kann man sich auf unserem YouTube-Kanal nochmal anschauen:

Weitere Ergebnisse und Tabellenstände findet man hier: Sportkegeln > Aktive > SAISON


REGIONALLIGA – Männer

VfL Stuttgart-Kaltental II – SV Seckach
5,5 : 2,5
(3212 : 3104)

Zweite stolpert nicht noch einmal – Entscheidung fällt im Glaspalast

Am vergangenen Samstag waren die Kegler des SV Seckach zu Gast auf dem Kohlhau.
Für den VfL begannen Andreas Ziebe und Andreas Schmid. Beide gingen souverän in Führung und bauten ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Auf der letzten Bahn ließen sie etwas nach, konnten der Mittelkette dennoch zwei Mannschaftspunkte und ganze 114 Holz auf den Weg mitgeben. Andreas Ziebe erspielte 539 Holz, Andreas Schmid 562 Holz.
Nils Hobein und Robin Maier übernahmen. Nils hatte zunächst Anlaufschwierigkeiten, konnte sich auf die zweiten 60 Wurf aber steigern. 511 Holz reichten am Ende jedoch nicht, um seinen Gegenspieler noch einzuholen. Robins Spiel lief nahezu umgekehrt ab. Über die ersten drei Bahnen spielte er sich einen komfortablen Vorsprung heraus. Auf der letzten Bahn wollte es aber nicht mehr laufen. Das angeschlagene Knie meldete sich, jeder Anschub ging auf die Mitte und so war das Duell am Ende verloren. Robins Zählwerk blieb bei 510 Holz stehen.
Trotz eines komfortablen Vorsprungs bei der Gesamtholzzahl war der Sieg zu diesem Zeitpunkt alles andere als in trockenen Tüchern, schließlich mussten Henrik Walter und Domenic Wons in der Schlusskette nicht nur diesen Vorsprung halten, sondern auch in Sachen Mannschaftspunkte noch etwas Zählbares holen. Auf den ersten 60 Wurf sah es alles andere als gut aus. Sowohl Henrik als auch Domenic spielten unter ihren Möglichkeiten und die beiden Seckacher wussten das auszunutzen. Die dritte Bahn ging jeweils an den VfL, sodass die Entscheidung über Sieg oder Unentschieden erst auf der letzten Bahn fiel. Henrik und sein Gegenspieler lieferten sich einen offenen Schlagabtausch auf hohem Niveau. Domenic dagegen konnte im Abräumen früh davonziehen und mit 534 Holz den Sieg eintüten. Nebenan endete das Duell tatsächlich mit Satz- und Holzgleichheit, weil sowohl Henrik (556 Holz) als auch sein Nebenmann mit dem letzten Wurf schwierige Bilder räumten.

Da Magstadt parallel in Feuerbach gewann, fällt die Vorentscheidung zur Meisterschaft in der Regionalliga nun nach Ostern, wenn die Zweite im Glaspalast in Sindelfingen beim SV Magstadt gastiert. Das Spiel „Erster gegen Zweiter“ verspricht tollen Kegelsport, Kampf und eine gute Stimmung. Wir freuen uns darauf!

Das gesamte Spiel gegen Seckach kann man sich auf unserem YouTube-Kanal nochmal anschauen:

Weitere Ergebnisse und Tabellenstände findet man hier: Sportkegeln > Aktive > SAISON


1. BEZIRKSLIGA – Männer

Post SG Reutlingen – VfL Stuttgart-Kaltental III
1 : 7
(2795 : 2997)

Souveräner Sieg auf schwieriger Anlage…

Die Dritte war am vergangenen Samstag zum Vorletzen Spiel auf der schwierigen Anlage in Tübingen am Start.
Trotz der schwierig zu spielenden Bahn konnte eine gute Mannschaftsleistung erkämpft werden. Die Reutlinger hatten an diesem Tag kaum eine Chance. 5 von 6 Duellen konnten wir für uns entscheiden, sowie über 200 Holz Vorsprung herausspielen. Das spiegelt Gesamtsituation ganz gut wieder.
Die Punkte gewannen Michael Arndt (522 Holz), Fabian Scherf (509 Holz), Maximilian Riedel (506 Holz), Leon Gleim (491 Holz) und Manuel Lerch (488 Holz). Außerdem war Bert Winkler mit 481 Holz am Start.

In der Tabelle sind wir nun auf dem 2. Platz. Nächste Woche steht das letzte Spiel und zugleich der Kampf um Platz 2 auf dem Programm. Da wir gegen unseren direkten Verfolger Sindelfingen-I spielen, wird der Gewinner am Ende auf Platz 2 landen. Das wird nochmal spannend.

Weitere Ergebnisse und Tabellenstände findet man hier: Sportkegeln > Aktive > SAISON


BEZIRKSKLASSE C – gemischt

VfL Stuttgart-Kaltental gem. – SKV Brackenheim II gem.
6 : 0
(1948 : 1822)

Deutlicher Heimsieg…

Am vergangenen Samstag stand das vorletzte Saisonspiel unsere 4er-Gemischten auf dem Programm. Da auch Ärste und Zweite zuhause spielten, war der Anpfiff schon 10 Uhr.
Und es ging auch gleich gut los. Gregor Aretz erspielte hervorragende 510 Holz und Massimo Sirgiovanni ebenfalls gute 438 Holz. Beide konnten ihre Punkte gewinnen.
Im Anschluss gingen Alessio Sirgiovanni (485 Holz) und Wolfgang Wons (515 Holz) auf die Bahn. Mit ihren guten Leistungen machten sie den Sieg perfekt.

In einigen Duellen war es zwar knapper als es das Gesamtergebnis am Ende vermuten lässt, der deutliche Sieg war dennoch verdient. Wir sind nun auf Platz 3. Mit etwas Glück können wir mit dem letzten Spiel noch an Heilbronn vorbeiziehen.

Weitere Ergebnisse und Tabellenstände findet man hier: Sportkegeln > Aktive > SAISON


Abonniert uns auf Facebook, Instagram, Threads,TikTok und Youtube, damit ihr auch in Zukunft nichts verpasst!

 

Weitere Beiträge zur aktuellen Spielwoche:

@vflkaltentalkegeln Matze legt eine 175er Bahn hin – beim Spiel gegen den Tabellenführer Essingen . #dieroreseitedermacht #9pin #nurdervfl #vfl #stuttgart #dkbc #wkbv #kegelnlebt #kegeln #kommkegeln #kaltental ♬ Die Kaltentaler – VfLKaltentalKegeln