Am letzten Wochenende fand das traditionelle Kräftemessen mit dem USC Leipzig statt. Dieses Mal in einem etwas anderem Rahmen – kein Duell, sondern ein Turnier mit 6 Mannschaften auf den Bahnen des USC. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an die Gastgeber für die äußerst gelungene Veranstaltung.
Wie erwartet waren die gezeigten Leistungen, dem aktuellen Stand der Saisonvorbereitung entsprechend, noch sehr durchwachsen. Die VfLer konnten sich nach holprigem Start aber kontinuierlich nach vorn arbeiten und mit dem letzten Starter die Sensation perfekt machen! Nur knapp hinter den 2.-Ligisten vom SV 1910 Leipzig konnte man das erste Mal den USC auf seiner Heimbahn bezwingen! Der Kommentar unseres Abteilungsleiters Norbert Walter hat es mit den Worten „Das ich das noch erleben darf“ auf den Punkt gebracht! 😉

Wir freuen uns schon auf die Revanche im nächsten Jahr, dann wieder auf dem Kohlau.

 

Abonniert uns auf Facebook und Instagram, damit ihr nichts verpasst!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.