Das hat man lange nicht mehr gesehen auf dem Kohlhau: Weil das Volksfest auf dem Cannstatter Wasen wieder coronabedingt abgesagt werden musste, hat unsere Wirtin Sidonia mit ihrem Team kurzerhand das „VfL-Wasenfest“ organisiert. Bei besten Bedingungen traf sich am 25. September die „Kaltentaler Prominenz“ und konnte mal wieder ausgelassen feiern – dank Sidonias Team aber mit 3G und Hygienekonzept. Super Stimmung, es wurde viel getanzt – und man merkte allen an, dass eineinhalb Jahre Coronakrise danach schreien, endlich überwunden zu werden.

Für Be- und Verwunderung sorgte Sidonia damit, dass sie trotz aller Organisation und allen Stresses auch noch nebenbei wild und ausgiebig tanzte – bis die ersten darauf kamen, dass Sidonia eine Zwillingsschwester hat, deren Existenz den meisten bisher unbekannt war.

Dieser gelungene Einstand zeigt das Potenzial des Kohlhaus für Vereinsfeste und wir hoffen, dass noch viele weitere folgen werden. Wir danken Sidonia und ihrem Team für eine perfekte Organisation! Es hat Spaß gebracht!