Die Mitgliederversammlung des VfL Kaltental am 19. Februar wird in die 135-jährige Vereinsgeschichte eingehen: Zum ersten – und hoffentlich auch zum letzten – Mal wurde die komplette Veranstaltung als Zoom-Konferenz abgehalten. Trotz der ungewöhnlichen Umstände waren über 40 Vereinsmitglieder dabei.

 

Das Wichtigste in Kürze: Das Coronajahr hat uns hart getroffen und wir müssen mit einem Minus von über 30 000 Euro leben. Das wird natürlich auch Konsequenzen für die nächsten Jahre haben. Trotzdem hat sich der Vereinsausschuss entschieden, den Mitgliedsbeitrag nicht anzuheben. Er bleibt auch 2021 auf dem alten Stand.

Alles online: Erster Vorsitzender Uwe Deffner bei seinem Jahresbericht.