VfL Stuttgart-Kaltental – KSC Hattenburg
2 : 6
(3145:3253)

Der erste Sieg in der Saison 2020/21 lässt weiter auf sich warten…

Obwohl das Spiel am Ende deutlich zu Gunsten der Gäste ausging, war es spannend bis zum Schluss.

In der Startkette konnte Ralf, als bester VfLer des Tages, mit 542 Holz seinen Mannschaftspunkt locker erspielen. Genau das Gegenteil zeigte sich auf der Nachbarbahn bei Domenic, der mit 517 Holz keine Bahn gewinnen konnte.

Mit 1:1 Punkten und nur 16 Holz Rückstand ging der zweite Kette ins Spiel. Steffen musste die erste Bahn abgeben, fand dann aber immer besser ins Spiel und konnte gegen einen unerwartet schwach aufspielenden Roland Chioditti den Mannschaftspunkt und ein paar Holz gewinnen. Zugleich sah es sogar noch bis zur letzten Bahn nach dem 3. Mannschaftspunkt für den VfL aus. Matthias konnten die ersten beiden Bahnen für sich entscheiden und hielt auf der 3. Bahn mit 151 Holz noch sehr gut mit. Auf der letzten Bahn konnte er dies jedoch nicht annähernd wiederholen und musste den Mannschaftspunkt abgeben.

Die Schlusskette ging also mit 2:2 Punkten und 20 Holz Rückstand an den Start – es war noch alles offen. Die Hoffnung wurde größer nachdem Andreas die erste Bahn gewinnen konnte und der Rückstand nur noch 16 Holz betrug. Dann mussten allerdings sowohl Christian als auch Andreas gegen sehr gut aufspielende Hattenburger die restlichen Bahnen abgeben.

Damit war der erste Sieg zwar sehr lange in greifbarer Nähe, am Ende konnten die VfLer ihre Leistungen aber kaum auf die Bahn bringen. Das heißt nun fleißig weiter trainieren, damit der Knoten endlich platzt…

In der Tabelle steht der VfL nun auf dem vorletzten Platz (11.), die Liga ist aber wie erwartet noch sehr dicht zusammen.
Alle Ergebnisse und Tabellenstände findet man in der Rubrik Saison unter Sportkegeln.

3. Spieltag Verbandsliga 2020/21