Auch beim Turnier in Reutlingen nur ein Platz im hinteren Drittel

VfL Nachwuchs schlägt sich sehr gut

Mit einer bunt gemischten Truppe trat der VfL an diesem Wochenende beim Turnier des SKV Reutlingen an. Erstes Ziel war es die neuen Spieler des VfL einschließlich unserer U-18 Jugend Spieler im Wettkampf zu testen.

Max Riedel mit 429 und Domenic Wons mit 394 erfüllten dabei in der Startkette voll die Erwartungen.

In der Mittelkette zeigte dann Pascal Schmidt, obwohl leicht Gesundheitlich angeschlagen, dass er nicht vor hat sich lange mit der „großen“ Kugel einspielen zu wollen. Mit 432 Kegeln war der Württembergische Vizemeister der U-14 Jugend in seinem ersten Einsatz für den VfL bei den Aktiven gleich bester Einzelspieler der Mannschaft. Mit Pascal auf der Bahn, der dritte U-18 Spieler, Dennis Jupe mit für ihn doch eher unbefriedigenden 387 Kegeln.

In der Schlusskette konnten dann Steffen Setzepfand mit 408 Kegeln und Andi Schmidt mit 378 Kegeln, die eher etablierten Kräfte, keine akzeptable Leistung abrufen.

2428 Kegel bedeuteten Platz 9 unter 11 Mannschaften. Sieger wurde KK Zagreb mit einem VfLer in den Reihen, Nikola Badovinac erspielte 443 Kegel. Zweiter wurde der TSV Denkendorf vor dem VfL Sindelfingen.

Sportwart Gregor Aretz war zufrieden mit seiner jungen Startkette