| | |
     

  Startseite
  Abteilung aktuell
 Aktive
  Teams
  Saison
  Meisterschaften
 Jugend
  A-Jugend
  B-Jugend
  Meisterschaften
  Jugendturnier
   
           
           
      Forum    
      Gästebuch    
      Sitemap    
      Impressum    
      play | stop    
             
 
 Aktive - Saison 2018/2019, 27.10.2018    
     
 TSV Denkendorf I - VfL Stuttgart-Kaltental I 2 - 6 (3410 - 3487)
     
Sensationssieg mit neuem Auswärtsrekord auf den Fildern

Für unsere Verbandsligamannschaft ging es an diesem Wochenende zum Zuhause noch Verlustpunktfreien Tabellen Dritten nach Denkendorf. Für das Tabellenschlusslicht vom Nesenbach eine schier unlösbare Aufgabe. Zudem muss auf dem Kohlhau weiter auf Spielertrainer Andreas Ziebe krankheitsbedingt verzichtet werden. Also alles andere als gute Vorzeichen, dass sahen die Gastgeber wohl ähnlich, mit Marcel Volz und Daniel Lehnert saßen zwei ihrer Besten nur auf der Bank.

...und dann begann es auch wie erwartet. Peter Rudzok spielte mit 587 Kegel stark auf, musste aber gegen U-18 Nationalspieler und deutschen Vizemeister Tim Brachtel mit 637 Kegeln deutlich abreißen lassen. Thorsten Kirsch erspielte mit 567 Kegeln exakt das gleiche Ergebnis wie sein Gegner, gewann aber drei Bahnen, der erste Punkt war eingefahren.

In der Mitte konnte Christian Aretz 568 Kegel zu Fall bringen, ein gutes Ergebnis! Denn Punkt konnte er nicht gewinnen, verlor aber kaum Kegel gegen einen vermeintlich übermächtigen Gegner. Den zweiten Punkt erspielte Matthias Schmid mit ordentlichen 552 Kegeln und nahm seinem Gegner 31 Kegel ab. Wir waren plötzlich dran an der Sensation, uns fehlte in der Schluss Kette noch ein Punkt und 28 Kegel.

Und in eben dieser Schlusskette spielt heute ein super aufgelegter Ralf Pretze und Mister "ein Punkt geht immer" Pascal Schmidt. Nach der ersten Bahn die Sensation, beide Bahnen gehen an den VfL und wir sind 21 Kegel vorne! Jetzt wurden auch die Gastgeber endgültig nervös und wechselten nach dieser ersten Bahn gleich doppelt. Die Wirkung allerdings nahe Null, Ralf und Pascal hatten Blut geleckt... Mit 631 Kegeln ließ Ralf seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance und spielte dabei eine neue persönliche Bestleistung. Pascal spielte konstant weiter und nahm dem lätztjährigen Bundesligaspieler Marcel Volz den Punkt ab.

Fazit.: Wie geil war das denn?!?

 
 
 
SV Seckach I - VfL Stuttgart-Kaltental II 7 - 1 (3249 - 3146)
     
Ohne echte Chance in Seckach

Gegen sehr gut aufgelegte Gastgeber waren wir in fast jeder Paarung ein paar Kegel hinterher, lediglich Domenic Wons konnte mit 519 Kegeln seinen Punkt gewinnen.

Weiter spielten: Andreas Schmid mit 554 Kegeln, Maximilian Riedel mit 537 Kegeln, Jens Henke mit 525 Kegeln, Steffen Setzepfand mit 521 Kegeln und Oliver Walter mit 490 Kegeln.

Fazit.: Da wäre in Bestform sicher mehr drin gewesen ;-)

 
 
 
VfL Stuttgart-Kaltental III - TG Böckingen II 6 - 2 (3111 - 2931)
     

Sicherer Heimsieg gegen Böckingen

Lediglich in der Startkette konnten die Gäste gegen unsere stark ersatzgeschwächte Bezirksligamannschaft (ohne Arndt, Winkler, Riedel und Henke) mithalten. Ab der Mittelkette übernahmen die Hausherren das Ruder und überzeugten durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Die Punkte erspielten: Timo Schmidt mit 550 Kegeln, Dominik Zimmermann mit 540 Kegeln, Nikola Badovinac mit 525 Kegeln und Robin Maier mit 514 Kegeln.

Weiter im Einsatz: Nils Hobein mit 502 Kegeln und Daniel Beck mit 480 Kegeln.

Fazit.: Saubere Leistung Jungs!

 
 
 
VfL Stuttgart-Kaltental IV - TV Unterlenningen II 2 - 6 (2761 - 2826)
     

Verlierer im Spiel Not gegen Elend

Eine eigentlich machbare Aufgabe wartete auf unser Bezirksklasseteam an diesem Samstag. Zwei Mannschaftspunkte waren am Ende die Ausbeute.

Die Punkte erspielten: Marco Heimerdinger mit 497 Kegeln und Nils Hobein mit 473 Kegeln.

Weiter im Einsatz: Claudio Sirgiovanni mit 522 Kegeln, Wolfgang Wons mit 463 Kegeln, Gregor Aretz mit 411 Kegeln und Andreas Schmidt mit 395 Kegeln.

Fazit.: Dann halt beim nächsten mal...

 
 
 
VfL Sindelfingen gem. - VfL Stuttgart-Kaltental gem. 6 - 2 (2875 - 2808)
 

Auswärtsniederlage mit erhobenem Haupt

Mit einer sehr ordentlichen Leistung mussten unsere Spielerinnen und Spieler der gemischten Mannschaft die Punkte im Spiel der VfL's in Sindelfingen lassen.

Die Punkte erspielten: Natascha Krebs mit 510 Kegeln und sensationell Lisa Eulenhöfer in ihrem zweiten Spiel überhaupt mit 493 Kegeln!

Weiter im Einsatz: Regina Wons mit 481 Kegeln, Jessica Winkler mit 478 Kegeln, Stefan Warmbier mit 452 Kegeln (persönliche Bestleistung) und Tanja Klemm mit 394 Kegeln

Fazit.: sehr gute Leistung!

 

 
ERGEBNISSE UND TABELLEN
 
 

<< zurück Textanfang | Artikel drucken