| | |
     

  Startseite
  Abteilung aktuell
 Aktive
  Teams
  Saison
  Meisterschaften
 Jugend
  A-Jugend
  B-Jugend
  Meisterschaften
  Jugendturnier
   
           
           
      Forum    
      Gästebuch    
      Sitemap    
      Impressum    
      play | stop    
             
 
 Aktive - Saison 2017/2018, 20.01.2018    
     
KC Schrezheim II -  VfL Stuttgart-Kaltental I 4 - 4 (3457 - 3426)
     
Punkt mit Vereinsbestleistung gesichert

Für die Mannschaft von Kapitän Thorsten Kirsch ging es an diesem Wochenende zum schwersten Auswärtsspiel der Saison nach Schrezheim. Das die 3400 gespielt werden müssen um eine Chance gegen die extrem Heimstarke Bundesligareserve der Schrezheimer zu haben war allen VfLern bereits im Vorfeld klar.

"Vorne die Gastgeber nur nicht zu weit wegziehen lassen", war die einhellige Meinung und so wurde die Startkette mit Ralf Pretze und Zeljko Rapo besetzt. Eine richtige Entscheidung, gingen beide Punkte doch an den VfL. Ralf erspielte mit 610 Kegeln Auswärts Saison Ligarekord und Zeljko legte 567 Kegel um. 2 : 0 und 28 Kegel Vorsprung

In der Mitte zeigte dann Pascal Schmidt mit 577 Kegeln und dem dritten Punkt das er das Vertrauen das die Mannschaftsführung in ihn setzt zurecht genießt. Steffen Setztzepfand musste mit 540 Kegeln gegen den besten Spieler der Gastgeber deutlich abreißen lassen. 3 : 1 und 20 Kegel Rückstand

Jetzt hieß es für Christian Aretz und Thorsten Kirsch noch einen Punkt holen und wenn möglich die 20 Kegel aufholen. Nach einem kleinen Durchhänger auf der zweiten Bahn, bei dem 62 Kegel verloren wurden, hieß es wieder herankämpfen! Und das machten Beide herausragend. Thorsten konnte auf der letzten Bahn an seinem Gegner vorbei ziehen und den wichtigen vierten Punkt einfahren und erspielte 568 Kegel. Christian konnte seinen Rückstand nicht mehr ganz aufholen, erspielte aber mit 564 Kegeln ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis.

Fazit.: Das war eindeutig ein Punktgewinn Jungs!

 
 
 
KSV Weissach I - VfL Stuttgart-Kaltental II 6 - 2 (3159 - 3068)
     
Deutliche Auswärtsniederlage in Weissach

Mit nur einem Spieler auf Meisterschaftsniveau war auf den speziell zu spielenden Bahnen in Weissach nichts zu holen.

Die Punkte erspielten: Peter Rudzok mit 560 Kegeln und Henrik Walter mit 498 Kegeln.

Weiter spielten: Robin Maier mit 517 Kegeln, Maximilian Riedel mit 505 Kegeln, Oliver Walter mit 501 Kegeln und Timo Schmidt mit 487 Kegeln

Fazit.: Köpfe hoch Jungs, es gibt noch einiges an Punkten zu holen!

 
 
 
VfL Stuttgart-Kaltental III - SV Seckach I 3 - 5 (3030 - 3114)
     

Letzte Chance im Meisterschaftskampf verspielt

Mit einer "normalen" Leistung hätte der Aufsteiger als Überraschungsmannschaft der Liga die Meisterschaft weiter offen gestallten können.

Die Punkte für den VfL erspielten: Dominik Zimmermann mit 542 Kegeln, Nikola Badovinac mit 530 Kegeln und Bert Winkler mit 478 Kegeln.

Weiter spielten: Michael Arndt mit 515 Kegeln, Jens Henke mit 487 Kegeln und Stefan Domacinovic mit 478 Kegeln.

Fazit.: Kein Beinbruch Jungs, eine starke Saison als Aufsteiger!

 
 
 
VfL Stuttgart-Kaltental IV - SKV Aspach I 1 - 7 (2777 - 3050)
     

Deutliche Heimniederlage

Ersatzgeschwächt war gegen stark spielende Gäste nichts zu holen.

Den Punkt erspielte Gregor Aretz mit 520 Kegeln

Weiter spielten: Domenic Wons mit 505 Kegeln, Claudio Sirgiovanni mit 482 Kegeln, Marco Heimerdinger mit 465 Kegeln, Andreas Schmidt mit 465 Kegeln und Hans Straub mit 340 Kegeln

Fazit.: Hauptsache wir werden nicht Letzte in unserem ersten Jahr...

 
 
 
VfL Stuttgart-Kaltental gem. - KSV Weissach gem. 5 - 3 (2688 - 2628)
 

Erster Heimsieg im neuen Jahr

Gemischte kann in der Miniliga doch noch gewinnen und rückt nach dem Heimsieg gegen Weissach auf Platz Zwei der Tabelle vor.

Punkte erspielen war heute "Familiensache": Regina Wons mit 475 Kegeln, Natascha Krebs mit 463 Kegeln und Wolfgang Wons mit 440 Kegeln.

Weiter spielten: Lukas Suchanek mit 483 Kegeln, Jessika Winkler mit 421 Kegeln und Tanja Klemm mit 406 Kegeln.

Fazit.: Da ist doch am Ende noch Platz Zwei drin!

 

 
ERGEBNISSE UND TABELLEN
 
Mit Mannschaftsrekord einen Punkt in Schrezheim gewonnen, VfL I
 

<< zurück Textanfang | Artikel drucken