| | |
     

  Startseite
  Fußball aktuell
 Aktive
  1. Mannschaft
  2. Mannschaft
  Damenfußball
 Jugend
  A-Jugend
  B-Jugend
  C-Jugend
  D-Jugend
  E-Jugend
  F-Jugend
  Bambinis | Sandler
 
  AH | Freizeitteam
   
           
           
      Forum    
      Gästebuch    
      Sitemap    
      Impressum    
      play | stop    
             
 
 5. Spieltag, Tabelle & Ergebnisse
     
 Statistik
     
Spiel: KV Plieningen II - VfL Kaltental II 6:0 (2:0)
   
Aufstellung:

   
Tore:

   
Bes. Vorkommnisse:  
     
 Bilder / Videos des VfL-Spiels (nicht immer im Angebot)
     
Bilder
Videosequenz
     
 Spielbericht
     

KV Plieningen II - VfL Kaltental II 6:0 (2:0)

Zum Auswärtsspiel des VfL II reiste man mit 15 Spielern an, in der Startelf standen gegenüber der Vorwoche 7 Veränderungen. Mit der bunt zusammen gewürfelten Truppe wollte man aber trotzdem versuchen gegenzuhalten und das Spiel offen zu halten. Die erste große Chance im Spiel hat dann Plieningen, der Stürmer verfehlt im 1 gegen 1 aber das Ziel. Nach 10 Minuten kommt der VfL dann besser ins Spiel, und hat mehrere gute Möglichkeiten. Ehrenfeuchter sowie Spanu scheitern aus aussichtsreichen Positionen. Nach einer viertel Stunde dann eine krasse Fehlentscheidung gegen den VfL-Kaltental. Neuzugang Simon wird im Strafraum freigespielt, kann alleine aufs Tor zulaufen, wird aber klar gefault. Leider übersah dies der eigentlich sehr gut leitende Schiedsrichter und der gefaulte musste zu allem Unglück momentan auch noch verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Hoffentlich ist dies keine größere Verletzung. In der 23. dann die Führung der Plieninger. Mit einem einfachen Doppelpass, und einen Ball in die Schnittstelle zwischen unsere IVs nimmt der Stürmer aus leicht abseitsverdächtiger Situation den Ball an und schieb ein. Das Gegentor zeigte nun Wirkung und der VfL wirkte verunsichert. Durch starkes Pressing von Plieningen wurde nun der Spielaufbau unterbunden und die Gastmannschaft unter Druck gesetzt. So auch in der 28. als Max leicht bedrängt vom Gegner aus ca 18 Meter zum im Tor stehenden Sebastian spielen wollte, der Rückpass aber leider zu stark wurde und genau im linken Toreck einschlug. Eine sehr unglückliches Gegentor. Man schüttelte sich nun nochmals und versuchte sein Glück in der Offensive. Mit der letzten Aktion in der ersten Halbzeit dann fast der Anschluss. Nach Ecke Stefan und schönen Volleyschuss Bange rettete die Latte für Plieningen. Nach der Pause entwickelte sich nun ein Spiel auf Augenhöhe. Der eingewechselte Matze hatte die große Chance direkt nach Wiederanpfiff zum erneuten Anschluss. Leider ging sein Schuss aber links am Tor vorbei. Es folgten weitere gute Chancen durch Markus per Kopf und Freistoß sowie durch Dome und Stefan. Der Ball wollte aber einfach nicht ins Tor. Nach einer Stunde dann kam Plieningen wieder besser ins Spiel und hatte mit einem Freistoß aus 25 m eine gute Möglichkeit, welche aber Sebastian im Tor zu nichte machte. Kurz dann der abermalige Schock für den VfL II. Durch ein Missverständnis bzw. mangelnde Absprache zwischen Alex G. und Sebastian lag per zweiten Eigentor der Ball zum 3:0 im Netz. Dem vierten Treffen ging ein klares Faulspiel an Alex voraus, alle warteten auf den Pfiff, der blieb aber aus und abermals lag der Ball im Gehäuse der Kaltentaler. Das 5. u 6. Tor fielen kurz vor Schluss und machten das Ergebnis viel zu hoch für Plieningen. Bei genauen Betrachten des Spiels muss man aber anerkennen dass der Gegner grifficher und zielstrebiger spielte. Mit mehr Glück und Umsicht bei den Eigentoren sowie bei den eigenen Torchancen wäre aber durchaus ein Punktgewinn möglich gewesen. Wir hoffen dass bald wieder positivere Ergebnisse erreicht werden und dass unsere Liste der Ausfälle nun endlich mal beendet ist. Männer Kopf hoch, wir werden uns wieder berappeln und dann rollen wir das Feld von hinten auf...
     

<< zurück | Textanfang | Artikel drucken