| | |
     

  Startseite
  Fußball aktuell
 Aktive
  1. Mannschaft
  2. Mannschaft
  Damenfußball
 Jugend
  A-Jugend
  B-Jugend
  C-Jugend
  D-Jugend
  E-Jugend
  F-Jugend
  Bambinis | Sandler
 
  AH | Freizeitteam
   
           
           
      Forum    
      Gästebuch    
      Sitemap    
      Impressum    
      play | stop    
             
 
 1. Spieltag, Tabelle & Ergebnisse
     
 Statistik
     
Spiel: TSV Musberg II - VfL Kaltental II 3:1 (2:0)
   
Aufstellung:

   
Tore:

   
Bes. Vorkommnisse:  
     
 Bilder / Videos des VfL-Spiels (nicht immer im Angebot)
     
Bilder
Videosequenz
     
 Spielbericht
     

TSV Musberg II - VfL Kaltental II 3:1 (2:0)


Nach einer fünfwöchige, harten und intensiven Vorbereitung auf dem Kohlau war es nun soweit: Die Ligarunde 2017/2018 für die Kreisliga B, Staffel II, startet endlich wieder an diesem Sonntag, dem 03. September 2017. Der Ball rollt nun wieder konstant bis Weihnachten durch. Zum Auftaktspiel durften wir direkt zum Derby nach Musberg fahren. Für uns war glasklar, dass wir mit einem Dreier in die Runde starten möchten um zum Einen für uns Selbstvertrauen und Sicherheit aufzubauen und zum Anderen eine für uns komfortable Ausgangssituation in der Tabelle zu schaffen. So wurde unsere erste Partie an einem herbstlichen Sonntag um 13.00 Uhr angepfiffen. Das Spiel war in den ersten Minuten eher von Hektik, Nervosität und unklaren Pässen gezeichnet. Irgendwie kamen wir nicht so richtig in das Spiel herein. In der 10. Minute kam es für unseren Abwehrchef Sven Ludwig dann leider besonders schlimm. In der Defensive den Ball erobert, setzte er zu einem kleineren Dribbling über die Mittellinie an und wurde per Pressschlag von seinem Pendant der Musberger zu Fall gebracht - Diagnose: Wadenbeinbruch. Ein brutal schwerer Schlag für unseren fitten,wie eine in der Abwehr stehende Wand, Sven. Wir wünschen dir Alles Gute, gute Besserung, Mut und Zuversicht. Wir stehen alle hinter Dir und hoffen auf schnelle Genesung. Die Verletzung scheint uns noch mehr aus dem Konzept gebracht zu haben. Die Defensive wurde instabiler, konnte das Spiel nicht mehr richtig eröffnen und die Offensive nicht ausreichend füttern. So wurden wir dann leider in der 23. Minute durch ein Missverständnis in der neu formierten Innenverteidigung Opfer des 1:0. Die Jungs vom TSV scheinen uns durch Ihren größeren Wille, ihre Einsatzbereitschaft und den Kampf zu dominieren. Leider alles Eigenschaften, die wir in der ersten Halbzeit nicht auf den Platz bringen konnten. Es folgte eine weitere Chance für Musberg, ehe in der 27. Spielminute Musberg durch einen satten Schuss auf 2:0 erhöhte. Musberg drückte weiterhin und wir waren damit beschäftigt unseren Torhüter nicht in Aktion treten lassen zu müssen. Es gelang uns die Jungs vom TSV von unserem Tor wegzuhalten und dann kurz vor dem Halbzeitpfiff durch einen Freistoß auf Tobias Gerhardt zu einer Chance zu kommen. Die zweite Hälfte begann mit einem wacheren, mehr wollenden VfL. Der Anschlusstreffer lag uns nach zahlreichen Ecken mit Kopfballabschluss auf den Füßen. Weitere gute Chancen wurden herausgespielt, doch leider fehlte zu oft der entscheidende präzise Pass in die Spitze, weshalb unsere Chancen meist ohne Torabschluss ausblieben. In der 68. Minute erhöhte dann Musberg nach einem Solo Dribbling fast auf 3:0. Die Musberger meldeten sich am Spielgeschehen zurück und zeigen uns, dass sie selbstverständlich noch mitspielen. Sie erhöhten den Druck erneut und sorgten für ein ausgeglicherenes Spiel. Durch einen lautstarken Schlag wurde unsere Nummer 23, Tobi Gerhardt, im gegnerischen Strafraum gefoult. Elfmeterpfiff? Fehlanzeige! Im Gegenteil: Nach Handspiel von uns wurde ein Elfmeter an die Musberger gegeben. Neuer Spielstand: 3:0. Nach einer weiteren Ecke des VfL im Anschluss konnte Bruscia den Ball dann noch mit der Fußspitze zum 3:1 über die Torlinie drücken. Das Spiel verlief auf letzten Kräften vor sich hin und war wohl wahrlich kein Fußballleckerbissen mehr. Es kam nicht mehr wirklich was zu Stande außer ein fast viertes Tor von Musberg nach einer Volleyabnahme- doch auf der Linie stand einer unserer IV und konnte klären. Das wars dann aber auch schon. Somit endete das erste Ligaspiel mit 3:1 für den TSV Musberg. Für uns bleibt nur eines: Fehler besprechen, weiterhin hart trainieren, Mund abwischen und weiterkicken!
     

<< zurück | Textanfang | Artikel drucken