| | |
     

  Startseite
  Fußball aktuell
 Aktive
  1. Mannschaft
  2. Mannschaft
  Damenfußball
 Jugend
  A-Jugend
  B-Jugend
  C-Jugend
  D-Jugend
  E-Jugend
  F-Jugend
  Bambinis | Sandler
 
  AH | Freizeitteam
   
           
           
      Forum    
      Gästebuch    
      Sitemap    
      Impressum    
      play | stop    
             
 
 6. Spieltag, Tabelle & Ergebnisse
     
 Statistik
     
Spiel: TSV Birkach - VfL Kaltental II 0:6 (0:3)
   
Aufstellung:

Dürr (18. Noll), Habermann, Ludwig, Schött, Daub, Schlegel (46. Fehringer), Beck (60. Grün), Genthner (75. Li Lung), Haas, Spanu, Bartosz

   
Tore:

   
Bes. Vorkommnisse:  
     
 Bilder / Videos des VfL-Spiels (nicht immer im Angebot)
     
Bilder
Videosequenz
     
 Spielbericht
     

Schützenfest in Birkach



Als Tabellenzweiter und klarer Favorit ging es am 6. Spieltag zum TSV Birkach. Von der ersten Spielminute zeigten die Jungs vom Kohlau wer diese Partie gewinnen möchte. Bereits in der 2. Minute verpasste Timon Genthner nur knapp die Führung, nachdem er durch Alex Beck toll in Szene gesetzt wurde, scheiterte er aus wenigen Metern am Torwart der Gastgeber. Aber nur 2 Minuten später war es dann soweit. Nach tollem Gassenball von Timon Genthner lief Jens Haas alleine auf den Torwart zu und schob gekonnt und cool zum 0:1 ein. Bereits in der 8. Minute erhöhte der VfL auf 0:2 nach erneuter überragender Vorarbeit durch Timon Genthner erzielte Alex Beck aus 16 Metern mit einem schönen Rechtsschuss das 0:2. Die völlig überforderten Birkacher wussten gar nicht wie Ihnen geschieht als in der 12. Minuten schon das 0:3 viel. Nach sehenswertem Kombinationsspiel durch Barthosz und Beck zirkelte Timon Genthner aus 10 Metern den Ball in die Maschen. In der 16. Minute wurde dann verletzungsbedingt auf Seiten des VfLs der Torwart gewechselt. Tobias Dürr wurde nach heldenhafter Rettungstat von einem Birkacher Knie erwischt und konnte nicht mehr weiterspielen. Auf diesem Weg: Gute Besserung! Die fulminante Anfangsphase wäre beinahe mit einem weiteren Treffer gekrönt worden, als nach einem 50 Meter Pass durch Sven Ludwig unser rechter Flügelflitzer Antonellu Spanu unbedrängt aufs Tor zu lief aber nur knapp am Torwart scheiterte. Weitere Großchancen blieben ungenutzt – so verpasste Beck (18.) und Genthner (20.) die Vorentscheidung. Als in der 25. Minute Alex Beck das Leder auf Bartosz spielte, der jedoch am Pfosten scheiterte und der Abpraller durch Beck aus 1,5 Meter leider nicht verwertet werden konnte, war klar die 0:3 Führung hätte deutlich höher sein können. Die zweite Halbzeit war wesentlich ruhiger und der VfL nahm erstmal Tempo vom Gas und verwaltete das Ergebnis. In der 59. Minute erzielte Antonellu Spanu das 4:0 durch einen satten Schuss aus spitzen Winkel. Die zahlreichen Fans uns Schlachtenbummler des VfL Kaltental peitschten die Mannschaft nach vorne und in der 66. Minute erzielte David Schött nach einer Ecke per Kopf das 0:5. Der anschließende Torjubel á la Gerd Müller im WM-Finale 1974 war das einzige was vielleicht noch sehenswerter als der Treffer an sich war. Die wacker kämpfenden und sehr fair spielenden Birkacher hätten den Anschlusstreffer verdient gehabt scheiterten aber in der 75.Minute an dem eingewechselten Torwart Fabian Noll. Den Schlusspunkt einer tadellosen Vorstellung setzte Alexander Beck in der 83. Minute als sein Freistoß unhaltbar im gegnerischen Tor einsc

     

<< zurück | Textanfang | Artikel drucken