| | |
     

  Startseite
  Fußball aktuell
 Aktive
  1. Mannschaft
  2. Mannschaft
  Damenfußball
 Jugend
  A-Jugend
  B-Jugend
  C-Jugend
  D-Jugend
  E-Jugend
  F-Jugend
  Bambinis | Sandler
 
  AH | Freizeitteam
   
           
           
      Forum    
      Gästebuch    
      Sitemap    
      Impressum    
      play | stop    
             
 
 4. Spieltag, Tabelle & Ergebnisse
     
 Statistik
     
Spiel: TSV Musberg II - VfL Kaltental II 0:5 (0:3)
   
Aufstellung:

F. Noll, M. Habermann, S. Ludwig, D. Schött (22min. S. Ehrenfeuchter), A. Daub, T. Bartosz, F. Schlegel (60min. F. Grün), A. Spanu (75min. A. Souleinmetzidis), T. Gerhardt, T. Genthner, J. Haas (80min. J. von Schöning)

   
Tore:

   
Bes. Vorkommnisse:  
     
 Bilder / Videos des VfL-Spiels (nicht immer im Angebot)
     
Bilder
Videosequenz
     
 Spielbericht
     

TSV Musberg II – VfL Kaltental II 0:5 (0:3)



An diesem warmen Herbstsonntag treffen die Nesenbach-Kicker auf die Männer von Musberg – ein besonderes Spiel, vor allem für unsere Jungs, da in der Sturmspitze „Baba“ auflaufen wird der uns im Sommer nach Musberg verlassen hat. Nach kurzem „Shaking hands“, dem obliagtorischen Kreis auf dem Feld vor dem Anpfiff, beginnt das Spiel auch schon. Man weiß nicht wirklich wie Musberg drauf sein wird, geht deshalb mit Respekt aber breiter Brust und Selbstbewusstsein ins Spiel. Neuzugang Timon Genthner eröffnet durch einen Pass in die Tiefe Tobias Gerhard die erste Möglichkeit um in Führung zu gehen – Gerhard verwandelt in der 7. Minute gekonnt zum 0:1. Weiterhin dominieren wir, wir haben uns an den Rasenplatz und die Hitze gewohnt, wir haben die Musberger im Griff und lassen keine Torchancen zu. Unser engagiertes, willenstarkes Spiel wird von vielen herausgespielten Torchancen gekennzeichnet, aber leider nicht belohnt. So kann Timon nicht zum 0:2 erhöhen, Frank einen Freistoß per Kopf nicht gefährlich genug verlängern. Das Spiel wird eher zäh, man tastet sich weiterhin ab und lässt das Spiel überwiegend im Mittelfeld stattfinden – leider keinen allzu großen Unterhaltungswert seit dem 0:1. Doch dann beißt sich unser junger Innenverteidiger David nach einem Eckball gegen uns per Tempodribbling über den ganzen Platz mit einem Kontor durch, ehe er ziemlich übel gestoppt wird und leider verletzt raus muss. Zitat Rudi : Nummer 4 gehtkaputt, danke Nummer 12!“. An dieser Stelle wünschen wir dir David gute Besserung! Allerhöchste Zeit für das 0:2 aus Kaltentaler Sicht. In der 22. Minute wird Gerhard durch Frank mit einem Pass in die Tiefe schön in Szene gesetzt und netzt lässig zum 0:2 ein. Das Ergebnis stimmt absolut! Musberg bleibt weiterhin ungefährlich, keine klaren Torchancen kommen zustande. In der 45. Minute erhöht Tobi Gerhardt dann passend zur Halbzeit von der linken Sechzehner Seite aus auf 0:3. Koschdeeeeeeeeed! Die zweite Hälfte startet turbulent, Habermann wird unfair gelegt - bleibt aber cool. In der 54. Minute bekommen wir leider keinen klaren Elfmeter zugesprochen naja, weiter kämpfen! Gerhard hat noch lange nicht genug und ballert sich zum vierten Tor - ein kraftvoller Linksschuss von Elfmeterpunkthöhe bringt die Vorentscheidung für den VfL - 0:4. Weiterhin spielen wir munter nach vorn, erarbeiten uns Torchancen, blühen auf, stehen in der Defensive bockstark und retten die Null hinten über die neunzig Minuten. In der 79. Minute erfolgt durch Kapitän Haas der wohlverdiente Endstand per einen Elfmeter zum 0:5. Ein sehr gutes Spiel von uns, wohl verdient. Endlich konnten wir zeigen was wir wirklich drauf haben, das wir Fußball spielen können, dass wir definitiv zu den oberen fünf Tabellenplätzen gehören. Am kommenden Sonntag soll das Selbstbewusstsein weiter ausgebaut werden und der FV 96 Stuttgart vom Kohlau geschlagen werden!
Jungs, auf geht's!
Max Fischer

     

<< zurück | Textanfang | Artikel drucken