| | |
     

  Startseite
  Fußball aktuell
 Aktive
  1. Mannschaft
  2. Mannschaft
  Damenfußball
 Jugend
  A-Jugend
  B-Jugend
  C-Jugend
  D-Jugend
  E-Jugend
  F-Jugend
  Bambinis | Sandler
 
  AH | Freizeitteam
   
           
           
      Forum    
      Gästebuch    
      Sitemap    
      Impressum    
      play | stop    
             
 
 3. Spieltag, Tabelle & Ergebnisse
     
 Statistik
     
Spiel: VfL Kaltental II - TSV Georgii Allianz Stuttgart 4 : 3 (3:0)
   
Aufstellung:

F. Noll, A. Daub, S. Ludwig (70. N. Miller), P. Meinert, M. Habermann, A. Beck (46.F. Grün),F. Schlegel, T. Bartosz, A. Spanu (70. S. Ehrenfeuchter), T. Genthner, J.Haas (70. L.Lung)

   
Tore:

   
Bes. Vorkommnisse:  
     
 Bilder / Videos des VfL-Spiels (nicht immer im Angebot)
     
Bilder
Videosequenz
     
 Spielbericht
     

VfL Kaltental II - TSV Georgii Allianz Stuttgart 4 : 3 (3:0)



Am zweiten Spieltag der neuen Saison empfing die 2. Mannschaft des VfL die Gäste TSV Georgii Allianz Stuttgart. Der VfL agierte von Beginn an selbstbewusst und versuchte das Spiel früh an sich zu reißen. Es entwickelte sich ein klassisches Kreisliga B Spiel mit viel Mittelfeld-Aktionen und wenig Torchancen. Erst in der 28 Minute konnte der VFL zum ersten Mal auf das Gäste-Tor schießen, was dann auch gleichzeitig der 1:0 Führungstreffer darstellt. Nach toller Vorarbeit mit der Hacke durch Spielertrainer Alexander Beck, konnte in der Mitte Timon Genther bei seinem Ligadebüt einschießen. Nur 2 Minuten später erzielte Alexander Beck per Fernschuss aus 20 Metern mit einem satten Rechtsschuss das 2:0. In der 35. Spielminute verpasste Antonello Spanu nach schöner Freistoßflanke knapp das 3:0. Der stark aufspielende VfL erhöhte in der 35. Minute auf 3:0. Nach toller Ballkombination hatte plötzlich Alexander Beck viel Platz zum schießen, welchen er gut nutzte und seinen 2. Treffer erzielte. In der 2. Halbzeit nahm der VfL deutlich das Tempo raus und die Gäste kamen immer besser ins Spiel. Bereits in der 52.Minute hatten die Gäste das Tor auf dem Fuss, scheiterten aber an der VfL-Katze im Tor - Fabian Noll. Der VfL erhöhte wieder den Druck und hatte durch eine Doppelchance durch Achim Daub die Vorentscheidung auf dem Fuss – scheiterte aber nach tollem Dribbling am Pfosten. In der 56. Minute entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für die Gäste. Diese ließen sich die Chance nicht nehmen und verkürzten auf 3:1. Der Druck der Gäste nahm nun deutlich zu und in der 78. Spielminute verkürzte Georgii aus stark abseitsverdächtiger Position auf 3:2. Es kam aber noch dicker. In der 86. Minute erzielten die Gäste nach einer Ecke das 3:3. Das vorausgegangen Foulspiel an unseren Torwart im 5 Meterraum hatte der Schiedsrichter wohl übersehen. Doch wie bereits so oft in der Vorsaison bewiesen, ließen die Kaltentaler Spieler nicht den Kopf hängen und kämpften sich zurück ins Spiel. U nd so wurde der VfL in der Nachspielzeit für das tolle Spiele und die starke Moral belohnt. Nach Flanke von Jens Haas konnte der eingewechselte Stephan Ehrenfeuchter den Ball über die Linie drücken und den umjubelten Siegtreffer erzielen. Ein insgesamt etwas glücklicher aber durchaus verdienter Sieg für den VfL. Zu erwähnen wäre noch der Einsatz von Florian Grün, welcher sein Debüt im Dress des VfL gab.

     

<< zurück | Textanfang | Artikel drucken