| | |
     

  Startseite
  Fußball aktuell
 Aktive
  1. Mannschaft
  2. Mannschaft
  Damenfußball
 Jugend
  A-Jugend
  B-Jugend
  C-Jugend
  D-Jugend
  E-Jugend
  F-Jugend
  Bambinis | Sandler
 
  AH | Freizeitteam
   
           
           
      Forum    
      Gästebuch    
      Sitemap    
      Impressum    
      play | stop    
             
 
 18. Spieltag, Tabelle & Ergebnisse
     
 Statistik
     
Spiel: Sportfreunde Stuttgart - VfL Kaltental II 1:2 (1:0)
   
Aufstellung:

   
Tore:

1:0 Sportfreunde Stuttgart (5 min)
1:1 Alexander Beck (60 min)
1:2 Alexander Beck (65 min)

   
Bes. Vorkommnisse:  
     
 Bilder / Videos des VfL-Spiels (nicht immer im Angebot)
     
Bilder
Videosequenz
     
 Spielbericht
     

Sportfreunde Stuttgart - VfL Kaltental II 1:2


Ersatzgeschwächt hatte es der VfL Kaltental mit den Sportfreunden aus Stuttgart zu tun. Von Beginn an zeichnete sich eine zerfahrene Partie mit unklaren Aktionen ab. Bereits in der 5 min musste man den 1:0 Gegentreffer hinnehmen. Die ganze Mannschaft war noch im Schlafmodus. Nach und nach kam der VfL aber nun besser ins Spiel und hatte seinerseits Chancen durch Jens Haas und Dominik Bruscia, welcher den Ball an den Pfosten setzte. Die Sportfreunde blieben durch Standardsituationen stets gefährlich und hätten durchaus nachlegen können. In dieser Phase mussten wir zudem die Auswechselung von Max Fischer verkraften, der ohne Fremdeinwirkung umgeknickt war. Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung. Leider zu selten gab es gute Kombinationen durch die Schnittstelle der Abwehr. Eine der wenigen Möglichkeiten wurden teils kläglich vergeben. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel. Somit ging man mit einem Rückstand in die 2. Halbzeit. Unsere Trainer haben in dieser vermutlich die richtigen Worte gefunden, denn nun war man in den Aktionen deutlich energischer und zielstrebiger. Durch die Einwechselung von Thomas Bartosz gelang nun auch der Spielaufbau besser. Durch einen Torwartfehler schoss unser Trainer Alex sein erstes Tor am heutigen Tag (60 min). Nur fünf Minuten später konnte er durch einen flach geschossenen Freistoß aus 20 m Torentfernung nachlegen. Diese Führung wurde nun routiniert zu Ende gespielt. Der Gegner hatte keine Chancen mehr. Leider kam es kurz vor Ende zu Nicklichkeiten auf beiden Seiten. Gleich zweimal musste der Schiedsrichter die rote Karte aus seiner Tasche ziehen. Wir hoffen, dass Thomas nicht allzu lange gesperrt wird.
     

<< zurück | Textanfang | Artikel drucken