| | |
     

  Startseite
  Fußball aktuell
 Aktive
  1. Mannschaft
  2. Mannschaft
  Damenfußball
 Jugend
  A-Jugend
  B-Jugend
  C-Jugend
  D-Jugend
  E-Jugend
  F-Jugend
  Bambinis | Sandler
 
  AH | Freizeitteam
   
           
           
      Forum    
      Gästebuch    
      Sitemap    
      Impressum    
      play | stop    
             
 
 12. Spieltag, Tabelle & Ergebnisse
     
 Statistik
     
Spiel: Vfl Kaltental II - Calcio Leinfelden-Echterdingen II 2:2 (0:2)
   
Aufstellung:

Dürr, Habermann (46. Beck) , Ludwig, Schött, Daub, Bartosz, Schiffner, Geiger, Kern, Genthner, Schweigert
12.Mann: Schwägler, Schweiger, Rosenstengel, Bruscia, Li, Souleimetzidis

   
Tore:

   
Bes. Vorkommnisse:  
     
 Bilder / Videos des VfL-Spiels (nicht immer im Angebot)
     
Bilder
Videosequenz
     
 Spielbericht
     

Vfl Kaltental II - Calcio Leinfelden-Echterdingen II 2:2 (0:2)


Nach zwei Wochen spielfrei war es für die Männer vom Kohlhau mal wieder soweit. Man durfte um Punkte spielen. Allerdings an einem Samstagmittag um 12:30, was zu Folge hatte das man fast unter Ausschluss der öffentlichkeit spielte. Die wenigen Anwesenden Fans, welche trotz regnerischem Wetter kamen, wunderten sich zudem über die Aufstellung des VfL. So standen mit Schiffner, Schweigert, Kern und Geiger Stammspieler der ersten in der Startelf. Dessen Spiel wurde kurzfristig vom SV Rot aufgrund Spielermangels abgesagt. Die ersten 5 Minuten begannen für die zweite vielversprechend, so ergaben sich 2 Schussmöglichkeiten aus dem Halbfeld. Timon scheiterte aber am Torwart und Manus Schuss verfehlte das Ziel knapp. Danach übernahmen dann die Gäste das Spiel. In der 11. Min konnte Tobi nach einem Eckball, welcher schlecht geklärt wurde und als Direktabnahme am Sechszehner von Calcios Stürmer sofort zurück kam, noch sensationell reagieren und das Spielgerät aus dem Winkel fischen. 2 Zeigerumdrehungen später dann die gleiche Situation, schlecht geklärt nach einer Ecke und Direktabnahme des gegnerischen Stürmers war auch Tobi geschlagen. Dieser Treffer zeigte Wirkung bei den Kohlhau-Kickern und beflügelte den Gegner. In die Phase der Verunsicherung dann das 2:0 nach 18 Min. für Calcio. Ein von der Seitenauslinie getretener Freistoß, flog durch Freund und Feind direkt ins lange Eck. In den folgenden 10 Minuten hatte man mehrfach Glück nicht noch höher in Rückstand zu geraten. Nach ca. 30 gespielten Minuten biss sich der VfL aber wieder zurück ins Spiel. Man war nun enger am Mann und führte intensive Zweikämpfe. Auch kam man nun zu Torchancen, nach Fernschuss von Kern, prallte der Ball von der Latte zurück ins Feld, genau vor die Füße von Timon. Man jubelte schon, leider zu früh, der gut und umsichtig leitende Schiedsrichter hatte auf abseits entschieden. Nach 35 min. wurde Achim nach einen schnellen Konter Richtung Strafraum geschickt, kurz vorm Abschluss wurde er aber geblockt. Schiffner, Bartosz und Geiger hatten dann kurz vor Halbzeit noch Chancen zum Anschlusstreffer. Aber ein bestens aufgelegter Gästetorwart hielt das 0:2 zu Pause. Mit veränderten Aufstellung und Einwechselung von Alex Beck begann die zweite Halbzeit. Die ersten Minuten gehörten Calcio und man hätte sich nicht beschweren können wenn der Gast seine Führung ausgebaut hätte. Ab der 55 min. spielte aber dann fast ausschließlich nur noch der VfL. Der Gegner baute läuferisch stark ab und der VfL drückte auf den Anschluss. In der 62 min. war es dann soweit, Timon spielte im Strafraum Kern frei, dieser behauptete gegen 2 Gegner den Ball, drehte sich im Strafraum und schloss fulminant ab. Danach die beste Phase im VfL Spiel. Mehrere Chancen ergaben sich und eine wurde durch unseren polnischen Knipser Bartosz genutzt. 2:2 nach 70min. In der 72min dann die Riesen Chance auf den Siegtreffer, Kern flankte und Schiffners Direktabnahme aus 11 Metern landete genau in den Händen des Torhüters. In der 80 min. kam Schweigert nach Eckball zum Abschluss, sein Schuss wurde um ein Haar noch durch Kern veredelt. Kurz vor Schluss wäre Calcio dann fast noch der Lucky Punch geglückt. Ein Konter wurde aber unsauber zu Ende gespielt und der Schiedsrichter entschied auf Abseits anstatt eines Tores. Fazit: Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung nach ca. 30 Minuten ein verdientes, aber glückliches Unentschieden. Mit einem Erfolg wäre sogar noch die Vize- Herbstmeisterschaft möglich gewesen. Leider ist nach diesem unnötigen Punktverlust der momentane 3. Tabellenplatz noch nicht sicher. Erwähnt sollte noch werden, dass sich unsere Jungs von den Provokationen und teilweise haarstreubenden Beleidigungen von einigen Calcio- Spielern gegen sich nicht aus der Ruhe bringen lassen haben.
     

<< zurück | Textanfang | Artikel drucken