| | |
     

  Startseite
  Fußball aktuell
 Aktive
  1. Mannschaft
  2. Mannschaft
  Damenfußball
 Jugend
  A-Jugend
  B-Jugend
  C-Jugend
  D-Jugend
  E-Jugend
  F-Jugend
  Bambinis | Sandler
 
  AH | Freizeitteam
   
           
           
      Forum    
      Gästebuch    
      Sitemap    
      Impressum    
      play | stop    
             
 
 20. Spieltag, Tabelle & Ergebnisse
     
 Statistik
     
Spiel: VfL Kaltental II - SV Heslach II 3:2 (1:1)
   
Aufstellung:

Noll, Haas,Gäbelein (82. Lun), Öser, Daub, Ehrenfeuchter (46. Woiczikowsky),Schlegel, Spanu (65. Brusia),Greiner (75. Beck),Gerhardt, Dietrich
12. Mann Hummel, Schweiger, Dürr

   
Tore:

1:1, 2:1 Gerhardt
3:2 Dietrich

   
Bes. Vorkommnisse:  
     
 Bilder / Videos des VfL-Spiels (nicht immer im Angebot)
     
Bilder
Videosequenz
     
 Spielbericht
     

VfL II ringt Heslach im Derby nieder



Die Bilanz der letzten Spiele der Kaltentaler gegen die Gäste war vernichtend: 10 Spiele, 10 Niederlagen. Diesmal sollte die Serie zu Ende gehen; die eigene von fünf Spielen in Folge ohne Niederlage dagegen fortgesetzt werden. Doch die Partie ging denkbar ungünstig los: In der 6. Minute zeigte der gute Schiedsrichter nach einer unglücklichen Abwehraktion des VfL auf den Elfmeterpunkt. Die Gäste ließen sich die Chance nicht nehmen und gingen in Führung. Doch die Kaltentaler ließen sich nicht beirren und starteten Angriff um Angriff auf das Tor des SV Heslach. Mehrere gute Möglichkeiten später sorgte eine schöne Einzelaktion von Gerhardt auf Vorarbeit von Greiner und Dietrich für den mehr als verdienten Ausgleich. Erst kurz vor der Pause wurden die Gäste nochmal stärker: Einen Pfostenschuss und einen abgefälschten Freistoß überstanden die VfL-Kicker aber mit Glück und Geschick. Mit 1 zu 1 ging es in die Pause. Auch nach der Pause blieb der VfL am Drücker. In der 56 Minuten wurde der Einsatz belohnt. Wieder schlug die Kombi Dietrich ? Gerhardt zu. Am Ende vollendete Gerhardt die sehenswerte Vorarbeit und es stand 2 zu 1. Im Anschluss machten die Gäste mehr Druck, brachten die VfL-Defensive aber kaum ernsthaft in Bedrängnis. Der VfL versäumte es in dieser Phase seine Konterchancen konsequent zu Ende zu spielen. Somit kam was kommen musste: eine missglücke Abwehraktion nutzte der SV Heslach mit einem Schuss aus 20 Metern eiskalt zum eher unverdienten Ausgleich. In den letzten Minuten entwickelte sich ein Spiel auf Messers Schneide mit Chancen auf beiden Seiten. Der VfL kämpfte bis zum Schluss aufopferungsvoll. In der 90. Minute ein letzter Konter: Spanu setzte sich auf der rechten Seite gegen zwei Abwehrspieler durch. Seinen Pass in die Mitte verpasst zunächst Bruscia doch am langen Pfosten vollendete Dietrich zum vielumjubelten 3 zu 2 Sieg der zweiten Mannschaft des VfL. Am nächsten Spieltag wartet das schwere Auswärtsspiel bei Tabellenführer Beograd. Nach fünf Siegen aus den letzten sechs Spielen muss beim VfL auch vor dieser Aufgabe niemandem Bange sein!

     

<< zurück | Textanfang | Artikel drucken