| | |
     

  Startseite
  Fußball aktuell
 Aktive
  1. Mannschaft
  2. Mannschaft
  Damenfußball
 Jugend
  A-Jugend
  B-Jugend
  C-Jugend
  D-Jugend
  E-Jugend
  F-Jugend
  Bambinis | Sandler
 
  AH | Freizeitteam
   
           
           
      Forum    
      Gästebuch    
      Sitemap    
      Impressum    
      play | stop    
             
 
 18. Spieltag, Tabelle & Ergebnisse
     
 Statistik
     
Spiel: Calcio Leinfelden-Echterdingen II – VfL Kaltental II 2:4 (1:0)
   
Aufstellung:

Dürr, Gärtner (38min. Meinert), Ludwig (65min. Oeser), Pipicos, Daub, Fischer, Gäbelein, Spanu, Haas, Greiner (80min. Brucsia), Schlegel
12.Mann B.Schweiger u Li

   
Tore:

 

   
Bes. Vorkommnisse:  
     
 Bilder / Videos des VfL-Spiels (nicht immer im Angebot)
     
Bilder
Videosequenz
     
 Spielbericht
     

Erkämpfter 2:4 Auswärtssieg gegen in Unterzahl spielende Gastgeber



Durch das krankheitsbedingte Fehlen des Trainers Jochen Schmid, übernahm der eigentliche Co-Trainer Alex Beck zum ersten Mal alleine die Verantwortung über unsere 2. Mannschaft.

Bei kühlen Temperaturen und windigem Wetter, begann die Partie unserer Jungs vom Nesenbach pünktlich um 13:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der Gastgeber Calcio Leinfelden-Echterdingen.

Von der ersten Minute an kamen unsere Jungs nicht richtig in die Partie und spielen die Bälle zu hektisch und unkontrolliert. Viele Bälle wurden dadurch im Mittelfeld durch die Gäste abgefangen. In der 14. Minute ist es dann doch der erste Ansatz einer Chance, der von den Kaltentalern kommt. Fischer nimmt sich den Ball und schießt aus 20 Metern mit dem schwachen Fuß, doch daraus wird leider nichts. Doch nur 2 Minuten später die Antwort von Calcio. Nach einer Hereingabe des Gegners und einem Stellungsfehler von Pipicos, muss der gegnerische Spieler nur noch den Fuß hinheben zum 1:0. Bittere Pille für unsere Jungs doch es ist verdient für Calcio. In der 20. Minute dann erneut ein Weitschuss von Greiner, der jedoch zentral auf den gegnerischen Keeper kommt. Erneut ein Angriff für die Kaltentaler. Gärtner spielt den Ball gut zu Schlegel der ihn super auf Greiner vor den Strafraum weiterleitet, dieser in den 16er rennt, jedoch dann viel zu unplatziert diese 100%-ige Torchance vergibt. Sch
ade! Das muss der Ausgleich sein. Die Minuten danach gehören klar Calcio, die viel Druck ausüben. In der 28. Minute dann die unerwartete und unnötige gelb-rote Karte für Leinfelden. Nach Ellenbogencheck gegen Ludwig bei einem Freistoß sieht „Caputo“ rot. In der 35. Minute dann wieder eine super Chance für Gärtner der den Ball gut mitnimmt und leider auch zu unpräzise abschließt. 2 Minuten später muss Gärtner verletzt raus, Meinert kommt rein. 2. Halbzeit. Wieder beginnt Calcio die ersten 10 Minuten konzentrierter als Kaltental. Doch dann gibt es zum zweiten Mal rot für Leinfelden in der 58. Minute, nach einer umstrittenen Szene. Ludwig geht und Oeser kommt. Kaltental macht jetzt Druck. Pipicos nimmt sich den Ball und macht viele Meter gut, bis er das einzig Richtige macht und ein klasse Distanzschuss aus 30 Metern wagt. Der Keeper pariert. In der 62. Minute geht der Ball dann raus auf die linke Seite zu Haas, der den Ball in den 16er bringt zu Schlegel, der das Auge hat und super rü
ber legt zu Greiner der den Ball in die Maschen setzt. Super Spielzug unserer Jungs und der wichtige Ausgleichstreffer zum 1:1. 5 Minuten später spielt Daub den Ball von rechts sehr gut scharf in den 16er zu Greiner, der den Ball aus spitzem Winkel direkt nimmt und drüber schießt. 70. - Kaltental nutzt endlich mal die Überzahl aus und spielt wieder schnell über Haas auf der linken Seite. Der bringt den Ball auf Hüfthöhe zu Greiner in den 16er, der den Ball jedoch nur auf den Keeper bringt. Riesenchance Kaltental. Das kann durchaus das 1:2 sein. 73. Minute, Gegentreffer. 2:1 Calcio. Durch einen schnellen Konter und einer komplett schlafenden Kaltentaler Mannschaft fällt der Gegentreffer. 78. Minute, Spanu schießt – Latte! Kaltental gibt sich nicht zufrieden und will sich nicht gegen 9-Mann blamieren. Da schnappt sich der bärenstarke Sascha Gäbelein ein Herz und hämmert den Ball aus 25m mit einem Dampfhammer präzise links unten rein. 2:2 ! Wahnsinnstor ! In der selben Minute wird Brus
cia für Greiner einwechselt. 88. Minute, Kaltental spielt um den 16er als der Ball auf Haas links in den 16er kommt und dieser direkt draufhaut. Das Ding sitzt wie eine Eins rechts oben. Erneut ein super Tor! 2 Minuten Nachspielzeit. Da ist es wieder Gäbelein der sich den Ball im Mittelfeld erkämpft, den Angriff einleitet, hinterher geht, den Ball wieder in den Lauf bekommt und zum 2:4 eiskalt einschweist ! Der Kerl ist Wahnsinn. Dann ist Abpfiff und die Kaltentaler sind froh das sie diese Partie für sich entscheiden konnten, nachdem Calcio sich das Leben selber schwer gemacht hat und Kaltental 55 Minuten lang größtenteils blass blieb, jedoch eine super Moral gezeigt haben und in den letzten 10 Minuten das Spiel wieder drehten. P.s. Gäbelein, geiler Typ !

     

<< zurück | Textanfang | Artikel drucken