| | |
     

  Startseite
  Fußball aktuell
 Aktive
  1. Mannschaft
  2. Mannschaft
  Damenfußball
 Jugend
  A-Jugend
  B-Jugend
  C-Jugend
  D-Jugend
  E-Jugend
  F-Jugend
  Bambinis | Sandler
 
  AH | Freizeitteam
   
           
           
      Forum    
      Gästebuch    
      Sitemap    
      Impressum    
      play | stop    
             
 
 9. Spieltag, Tabelle & Ergebnisse
     
 Statistik
     
Spiel: SV Bonlanden - VfL Kaltental 4:3
   
Aufstellung:

 

   
Tore:  
   
Bes. Vorkommnisse:  
     
 Bilder / Videos des VfL-Spiels (nicht immer im Angebot)
     
Bilder
Videosequenz
     
 Spielbericht
     


SV Bonlanden - VfL Kaltental 4:3

Sonntag der 30. Oktober 2017 - Die Kaltentaler zu Gast bei Bonlanden II. Bei nasskaltem Wetter und dementsprechend auch wenig Unterstützung für beide Mannschaften von außerhalb des Spielfeldes, ging es in dem wichtigen „sechs-Punkte-Spiel“ direkt brisant los. Schon nach zwölf Minuten kassierten die Kaltentaler nach einem Schuss aus der zweiten Reihe das unglückliche 1:0. Die vergangenen Spiele zeigten, dass ein Gegentor die kaltentaler Mannschaft jedes Mal verunsichert und ins Schwanken bringt. Doch nicht dieses Mal. Der direkte Angriff nach dem Anstoß, brachte den Kaltentalern dank Spielertrainer B. Schiffner den wichtigen Ausgleich zum 1:1. Nun hieß es daran anzuknüpfen um die wichtigen drei Punkte aus Bonlanden mitzunehmen. Dieser Plan ging jedoch leider nicht auf. 21. Minute - Bonlanden II mit einem Fernschuss zum 2:1. Die folgenden zehn Minuten waren aus kaltentaler Sicht ein Schlag ins Gesicht. Unter permanentem Druck der noch jungen Mannschaft aus Bonlanden, schafften es die Kaltentaler nicht Ruhe und Ordnung in ihr Spiel zu bekommen. Stattdessen kassierten nur drei Minuten später das 3:1 und in der 31. Minute dann das 4:1. Die fassungslosen Spieler der Kaltentaler konnten sich sogar noch bei ihrem Torwart T. Huber bedanken, der drei Großchancen der Bonlandener großartig vereitelte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause, in der Spielertrainer B. Schiffner wohl die richtigen Worte gefunden haben muss. Denn die Mannschaft von Kaltental, die aus der Kabine kam, war eine völlig andere. Sie hatten nun von Anfang an das Spiel im Griff und versuchten viel über lange Bälle den Abwehrspielern aus Bonlanden das Leben schwer zu machen. Für den nun stattfindenden Kampf wurden die Kaltentaler in der 55. Minute belohnt, als M. Eisentraut zum 4:2 einschob. Die nun drückenden Kaltentaler spielten nun ein ganz anderes Spiel als in der ersten Halbzeit und schafften sogar nur zwei Minuten später den Anschlusstreffer durch T. Genthner zum 4:3. Das Selbstvertrauen war nun endgültig wieder auf dem Platz zu spüren. Die gut verteidigende Mannschaft aus Bonlanden, war jedoch nur schwer zu knacken. Kurz vor Schluss geriet sie jedoch noch einmal ins Wanken, als D. Schött sie mit einem Lattenkracher überraschte. Dann war Schluss. Aus kaltentaler Sicht ist das 4:3 gerechtfertigt, wenn auch unnötig. Wenn eine Mannschaft mit vier Gegentoren zur Halbzeit erst merkt, dass sie eigentlich deutlich besser Fußball spielen kann als bis dahin, dann reicht das leider nicht. Die Hoffnung liegt nun darauf, im nächsten Spiel von Anfang an hellwach auf dem Platz zu stehen, umso eine Situation zu vermeiden.

.

     

<< zurück | Textanfang | Artikel drucken